logo
HOME
ÜBER UNS
NEWS
VERMITTLUNGSTIERE
VERMITTLUNGSABLAUF
IHRE HILFE
HEIM GEFUNDEN
EINE KERZE FÜR...
ICH BIN ANGEKOMMEN
GALERIE
KONTAKT/IMPRESSUM
LINKS UND FREUNDE

 "Joeys Geschichte"

 

Mein langer, schneller Weg in mein neues Zuhause

 

Wie man deutlich sehen kann bin ich ein kleiner Chihuahua, lebte bis Februar'13 in Spanien.

Am 05.08. bin ich 7 Jahre alt geworden.

Ich muss dort mal geliebt worden sein, aber meine damaligen Besitzer wollten mich nicht mehr, ließen mich

viele Monate auf einer Terrasse leben, fütterten mich zwar, aber ich wurde einfach übersehen, nicht beachtet.

Sie wollten mich einschläfern lassen, der TA lehnte das aber ab.

Monika, eine deutsche Tierschützerin erfuhr von meinem Schicksal, holte mich aus diesem "Terrassen - Gefängnis" raus.

Natürlich musste ich eine Kastration über mich ergehen lassen.

 

Ich kam zu Sabine, lebte dort mit ihren drei eigenen Hunden zusammen. Sabine gab mir wieder Hoffnung auf ein besseres Leben.

Sie trainierte mich, ich verlor Fett und bekam Freude an der Bewegung....... aber ich bin ein Chi und die haben oft ihren

eigenen Kopf - sie musste mich oft länger auffordern mit ihr und ihren Hunden in den Wald zu gehen.

Ich war sehr gerne bei Sabine...... ich vermisse sie schon.

 

Am 20.06.13 hat mich Sabine dann nach Lichtenfels gefahren und ich begegnete Brigitte mit ihrer Zwergpudel Hündin Maja.

Ich war begeistert, denn sie schenkte mir getrocknete Lammstreifen...... ich fresse für mein Leben gern und schon ging ich

mit ihr und Maja mit.  .

 

Vor uns lag eine lange Zugfahrt nach Berlin. Unwetter behinderten mächtig eine schnelle Fahrt und Ankunft.

Um 01:10 Uhr, statt um 20:05 Uhr waren wir in Berlin. Brigitte rannte schnell mit Maja und mir in einer Hundetasche zu den Taxis.

Gegen 2 Uhr betrat ich mein neues Heim.

 

Maja und mein neues Frauchen machten es mir leicht, damit ich mich sofort wohl fühle.

Wir begleiten Brigitte in einem Hunde Buggy immer und überall hin, außer wenn sie Lebensmittel kaufen muss und sie arbeiten geht.

Darin können wir bequem liegen, ruhig gucken, werden nicht getreten, rutschen nicht aus.

 

Maja ist ein toller Spielkumpel. Wo wir auch sind, wir spielen wenn uns danach ist und dann muss Brigitte und ihre Gesprächspartner

schon schnell reagieren können, denn wir kennen kein Hindernis.   

                                                                                                             

Mit dem Fahrrad sind wir viel unterwegs, fahren zur Havel, ii den Wald, laufen um den Hahneberg...... ich werde Maja und Brigitte

niemals mehr verlassen.     

 

Ich wünsche mir so sehr, dass es viele, viele Menschen gibt die sich dazu entschließen Hunden, die auf der anderen Seite eines glücklichen Lebens leben müssen hier gesehen werden und es für sie auch ein Happy End gibt, wie für mich und all den anderen Hunden,

deren glückliche Geschichte man hier lesen kann.

 

Euer Joey
ZurückWeiter
Waisenhunde / Tierpfoten in Not